Wir über uns | Termine | Dampflokseminare | Fahrkarten | Die Fahrzeuge | YouTube►| Presse | Downloads | Charter | Kontakt 

 

I

 

Der Wagen 251 385 (Gms53)

gedeckter Güterwagen

 
 

 

Nachdem Anfang der 1950er Jahre die Konstruktion der gedeckten UIC-Standard-wagen offensichtlich abgeschlossen war, ließ die DB der Bauart Gmhs 53 entwickeln. Die insgesamt 3529 Wagen wurden in mehren Serien ab 1953 gefertigt. Alle Wagen wurden mit einer Güterzugbremse Hik-GP oder KE-GP ausgerüstet, auf den Einbau einer Handbremse wurde verzichtet. Zum universellen Einsatz auch in Reisezügen bekamen die Fahrzeuge eine Dampfheizleitung. Entsprechend dem UIC-Entwurf erfolgte die Ausrüstung mit 8 durch UIC-Schieber verschließbare Lade- und Lüftungsschieber. Als Dach wurde das für die DB-Neubauwagen der 1950er Jahre typische Aluminiumdach verwendet. Die Wagen der ersten Bauserien 1953 und 1954 erhielten eine Bretterverkleidung, ab dem Jahr 1955 ging man generell dazu über die Wagen mit kunstharzverdichteten Sperrholzplatten auszurüsten. Alle Gmhs 53 wurden in den EUROP-Park eingestellt und lösten damit Güterwagen der Vorkriegsbauarten ab. Im Rahmen einer Modernisierung im Jahre 1973 wurde bei unserem Wagen die Dampfheizung ausgebaut. Ab 1980 begann die Ausmusterung der Wagen dieser Bauart, zahlreiche Wagen wurden aber als Bahndienst- oder Bahnhofwagen weiterverwendet. Über die Museumseisenbahn Hamm gelangte der Gms 53 im Jahre 2008 in unseren Bestand, eine betriebfähige Aufarbeitung ist nicht vorgesehen. Entsprechend seiner letzten Verwendung bei der DB werden wir ihn in Zukunft als Bahnhofswagen zur Lagerung von Ersatzteilen nutzen.

Gattung: ................. Gms53  
Hersteller: ............. unbekannt  
Erstes Baujahr: .... 1953/54  
Länge ü. Puffer: ... 10.580 mm  
Dienstgewicht: ...... 11,6 t  
Ladegewicht: ....... 20,0 t  
Bremse: ................ KE G-P  
Höchstgeschw.: ... 100 km/h  
Zustand: ................ untersuchungspflichtig abgestellt  

 

 

 

 

Gästebuch | Impressum | Galerien | Links | Newsletter | ET-Mitgliederbereich | Startseite |                     Copyright © by Eisenbahn-Tradition