Wir über uns

Unsere Fahrzeuge

Termine

Dampflokseminare

Fahrkarten

Charter

Kontakt

Pressebilder

Downloads

YouTube

Links

ET-Mitglieder

  



Unsere Fahrzeuge

 Heimatbahnhof Lengerich (Westf.)

Der Wagen 260 695 (Gmhs54)
gedeckter Güterwagen

Ähnlich wie bei den Personenwagen waren nach dem 2. Weltkrieg auch viele Güterwagen überaltert bzw. in einem schlechten Zustand. Auch hier zeigte sich, dass es wirtschaftlicher war, die alten Waggons nicht nur aufzuarbeiten, sondern an die aktuellen Bedürfnisse anzupassen. Auf diese Weise wurden (neben Neubeschaffungen) zwischen 1955 und ca. 1970 zahlreiche ältere 2-achsige geschlossene Güterwagen umgebaut.


Die Wagen der Bauart Gmhs54 entstanden unter Verwendung von Untergestellen von Wagen der Verbandsbauart (G 10, Baujahre 1910 bis 1927). Dabei wurden diese um 1,34 verlängert und mit einem neuen Laufwerk versehen. Der Wagenkasten entstand als zeitgemäßer Neubau. Auf diese Weise wurden von 1955 bis 1960 ca. 14.000 Wagen umgebaut, die dann international eingesetzt wurden. Auch wenn erste Wagen bereits 1976 ausgemustert wurden, hielten sich die letzten noch bis 2002 im Bestand der Deutschen Bahn. Viele Wagen wurden danach noch als Bahndienstwagen umgebaut und fanden so, meistens dann in blauer Bauzugwagen-Lackierung, weiterhin Verwendung.


Auch unser Wagen wurde auf diese Weise weiterverwendet.


Über die Emscher Park Eisenbahn GmbH & Co. KG ( EPEG) gelangte der bereits restaurierte Wagen im Jahre 2013 in unseren Bestand. Eine betriebsfähige Aufarbeitung ist nicht vorgesehen. Er wird zur Lagerung von Ersatzteilen genutzt.
 


 Gattung

 Gmhs54

 Hersteller  DB, AW München-Freimann
 Fabriknummer  unbekannt
 Baujahr  1956
 Länge über Puffer  11.140 mm
 Dienstgewicht  12,2 t
 Ladegewicht  21,0 t
 Bremse  KE G-P
 Höchstgeschwindigkeit  100 km/h
 Status  untersuchungspfl. abgest.

 

 

 

 

 

 

 


                                                                          Kontakt | Datenschutz (DSGVO) | Impressum | Startseite                                   © Eisenbahn-Tradition e.V. - 2022-